Altes Kurhaus Lückendorf

Museen

Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt Zittau gehören zwei in Deutschland einzigartige Fastentücher. Das Große Zittauer Fastentuch von 1472 erzählt in 90 Bildern die Geschichte Gottes mit den Menschen. Das Kleine Zittauer Fastentuch von 1573 zeigt die Kreuzigung Christi, umrahmt von 30 Symbolen seiner Passion. Seit 1999 wird das Große Zittauer Fastentuch im Museum Kirche zum Heiligen Kreuz in der größten Museumsvitrine der Welt (Guinness-Buch der Rekorde) dauerhaft ausgestellt. mehr Informationen ...
Das Städtische Museem Zittau ist das älteste Stadtmuseum Sachsens. Seit mehr als 450 Jahren wird in Zittau für die Öffentlichkeit gesammelt. Unsere Schätze präsentieren wir Ihnen auf moderne Weise in einzigartigen historischen Denkmalen. Tauchen Sie ein in Geschichte, Kunst und Kultur eines faszinierenden Dreiländerecks. Unser größter Schatz sind die beiden Fastentücher – einzigartig in Deutschland, bedeutend für ganz Europa. mehr Informationen ...
Das Deutsche Damast- und Frottiermuseum bewahrt bis zu 5000 Damaste aus über drei Jahrhunderten – eine der bedeutendsten Sammlungen auf diesem Gebiet. Das wohl älteste hier erhaltene Gewebe ist auf die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts datiert. Dem Großschönauer Fertigungsspektrum entsprechend, umfasst die Sammlung vor allem Tisch- bzw. Tafelwäsche. Etwa 5000 Frottierwaren aus dem 19. bis 21. Jahrhundert dokumentieren im Großschönauer Museum das gesamte vor Ort gewebte Sortiment – vom Seiftuch über Handtücher bis zum Bademantel. mehr Informationen ...
Das Herrnhuter Völkerkundemuseum vereint Ethnographie und Missionsgeschichte. Die Grundlage der Sammlung bilden Objekte, welche die Missionare der Herrnhuter Brüder-Unität von ihren Reisen zu verschiedenen Völkern seit 1732 mitbrachten. Handschriftliche Aufzeichnungen und Publikationen der Missionare vervollständigen die Dauerausstellung, welche durch ständig wechselnde Sonderausstellungen bereichert wird. mehr Informationen ...
Im Karasek-Museum Seifhennersdorf taucht man in die Zeit der Räuber, Schmuggler und Wilddiebe ab. Außerdem erfährt der Besucher viel Interessantes über die einstige böhmische Enklave von Niederleutersdorf und die harte Zeit der damaligen Leineweber. Im Haus befindet sich außerdem eine DDR-Austellung, die 1000 alltägliche Dinge aus dem Leben in der DDR zeigt. mehr Informationen ...
Der Zittauer Schmalspurbahnverein betreibt das Museum im Bahnhof Oybin. Zu diesem Zweck wurde der ehemalige Güterschuppen angemietet. Im Museum wird eine umfangreiche Sammlung von Dokumenten und Zeitzeugen aus der Geschichte der Schmalspurbahn angeboten. Ein Souvenirverkauf und zahlreiche Hefte zur Geschichte der Bahn können dort erworben werden. Neben dem Museum sind noch Freilandexponate, wie das Flügelrad und einige Wagen, ausgestellt. mehr Informationen ...

noch mehr Gesammeltes ...

Burg und Klosteranlage Oybin www.burgundkloster-oybin.com
Weberstube im Umgebindehaus Jonsdorf www.jonsdorf.de
Motorrad-Veteranen und Technikmuseum Großschönau www.motorrad-veteranen-technik-museum.de
Heimatstube „Max Langer“ Niederoderwitz  
Museum Dittelsdorf – Oberlausitzer Kulturgut  
Heimatmuseum Ostritz www.ostritz.de
Kaffeemuseum und Kaffeerösterei im Museumshof Ebersbach www.spree-museumshof.de
Puppensammlung Seifhennersdorf  
Eisenbahn-Museum-Seifhennersdorf  
Heimatmuseum der Stadt Herrnhut  
Technisches Denkmal und Museum Kraftwerk Hirschfelde www.kraftwerk-hirschfelde.de
Oberlausitzer Sechsstädtebund- und Handwerksmuseum Löbau  
Bauspielhaus Löbau – Museum zum Anfassen und Spielen  
Birkmühle Oderwitz www.birkmuehle.de
Friseurmuseum Kottmarsdorf www.friseurmuseum-kottmarsdorf.de
Heimatstuben und Schunkelhaus Obercunnersdorf www.gemeinde-kottmar.de
Slawenburg Raddusch – Archäologie in der Niederlausitz www.slawenburg-raddusch.de
Energiefabrik Knappenrode: Lausitzer Bergbaumuseum www.saechsisches-industriemuseum.de
DDR Museum Pirna www.ddr-museum-pirna.de